Ein gutes neues Jahr

wünscht allen Lesern der Championheli.

Viele erfolgreiche Flüge und „Holm und Rippenbruch“ im neuen Jahr!

 

Advertisements

Der Motor im Teststand

29.12.2011

Endlich läuft der Motor! Nachdem ich nun neuen Sprit gekauft habe, kann man auch den Kerzenstrom nach dem Anlassen abschalten, ohne dass der OS MAX gleich wieder stehen bleibt. 25 Jahre alter Sprit ist wohl doch nicht mehr brauchbar 😉

Mangels neuem Edelstahlwellrohr habe ich das alte Reststück zur Verbindung mit dem Resorohr hergenommen.

Jedenfalls läuft die Maschine wieder sehr gut. Der Leerlauf ist stabil, lässt sich gut runterregeln und Gas wird ohne Stottern angenommen. Nach zwanzig Minuten Laufzeit mit verschiedenen Lastzuständen habe ich den Motor vom Teststand abgebaut und rüste ihn wieder für den Einbau im Champion um.

 

Heckanbau und Servos

26.12.2011

Das Heckrohr mit dem Heckrotorgetriebe ist angebaut. Da ich die Original-Heckstütze nicht mehr bekommen habe, wurde diese aus einem Aluwinkelprofil von mir neu erstellt.

Die Servos haben auch ihren Platz im Cockpit gefunden. Mechanisch anschließen und einstellen wird noch ein aufwändiges Geschäft werden.

Auch der damals verwendete Kreisel, ein Futaba FP-G153, ist wieder dabei. Tests haben eine einwandfreie Funktion ergeben.

Vorbau

20.12.2011

Mit Kabinenspant und Vorbau wird der Champion langsam einem Heli wieder ähnlich.

Wenn ich jetzt noch dieses verd…. Wellrohr für das Resorohr auftreiben würde, könnte ich den Motor einstellen und wieder einbauen.

 

Es geht weiter!

14.12.2012

Das Tankhalteblech habe ich bei unserem LTB anfertigen können. Vielen Dank an Wolfgang Mang für das Material und die tatkräftige Unterstützung!

Eine GFK-Platte für den Kabinenspant habe ich heute auch geliefert bekommen. Der Holzspant war schon sehr marode und muss ausgetauscht werden.

Nicht viel los zur Zeit…

10.12.2011

mangels Lieferbarkeit von Ersatzteilen versuche ich, einiges selbst anzufertigen. Im Baumarkt habe ich ein U-förmiges eloxiertes Aluprofil mit brauchbaren Abmessungen gefunden. Daraus habe ich jetzt die Tankbefestigung und die Heckrohrabstützung neu gemacht. Kommende Woche baue ich das Tankhalteblech neu.

 

Lieferschwierigkeiten

01.12.2011

Die Briten haben mir gemailt, dass das Tankhalteblech S3101 zur Zeit nicht lieferbar ist. Ohne dieses Blech kann ich die Mechanik nicht auf die Kufen montieren. Ich werde mir wohl das Blech bei unseren LTB in EDMQ selbst anfertigen müssen.

Ein weiteres Problem ist das Edelstahl-Wellrohr. Bei den Heizungsbauern gibt es solche Rohre (DN16), die aber nicht in den Krümmer und das Resorohr passen. Auch hier brauche ich noch eine gute Idee.