Betrug beim Kreiselkauf

25.03.2012

Da ich im Champion noch einen mechanischen Kreisel eingebaut hatte und dieser beim Absturz etwas gelitten hat, habe ich mir bei E**y einen „Original Robbe-Futaba GY-401 neu und originalverpackt“ ersteigert.

Mein Sohn ist zuerst stutzig geworden und als wir den gelieferten Kreisel näher untersucht haben, hat er sich als China-Fake entpuppt.

Die Stellungnahme des Verkäufers war nur ein Satz: „Schicke den Kreisel zurück und ich schicke Geld zurück„.

 

Kleinteile

25.03.2012

Habe alles zerlegt und überprüft. Durch den Absturz ist, bis auf die Hauptrotorwelle, soweit nichts beschädigt worden. Sogar die Blattlagerwelle ist gerade – ein Wunder bei dem Einschlag!

Den zweiten Champion, den ich als Ersatzteillager verwende, werde ich auch wieder aufbauen, mein Sohn will ihn fliegen. Ich habe wieder eine Quelle für Ersatzteile gefunden, die auch preislich interessant ist.

Die O-Ringe, die im Rotorkopf als Dämpfung eingebaut sind, sind bei dem zweiten Champion total ausgefranst. Ebenso müssen die Kugellager in den Blatthaltern ersetzt werden.

 

Es geht wieder los.

04.03.2012

Wie der Zufall will, ich habe einen baugleichen Champion als Ersatzteillager erstanden – nein, nicht bei E**y 😉

Also los gehts, habe beide Helis total zerlegt und nach Reinigung und Auswahl der Teile mit dem Wiederaufbau begonnen. Eines der Original-Chassisbleche konnte ich retten, das andere ist durch den Absturz gebrochen.

Auch der Hauptrotorstrang ist nach dem Tausch der Rotorwelle und eines klemmenden Lagers wieder im Chassis eingebaut.