Überlegungen zur Fräse

  1. Was will ich damit machen?
  2. Arbeitsfläche
  3. zu fräsende Materialien
  4. angestrebte Genauigkeit
  5. Aufbau
  6. Steuerung

zu 1.

Fräsen von Bauteilen für Modellflugzeuge, Frontplatten, Gravurarbeiten.

zu 2.

geplant ist eine Arbeitsfläche von 1000mm x 600mm. Somit können ganze Balsabretter und Sperrholzplatten bearbeitet werden. Die Durchfahrtshöhe ist nicht so wichtig, sollte aber mindestens 100mm sein.

zu 3.

Balsaholz, Sperrholz, GFK, CFK und andere Kunststoffe. Aluminium und Messing sollte machbar sein.

zu 4.

Bei Balsa- und Sperrholz reicht eine Genauigkeit im Zehntelbereich. Frontplatten, Aluteile und Gravurarbeiten sollten mit 2 – 3 Hundertstel machbar sein.

zu 5.

Konventioneller Aufbau mit verfahrbarer Y/Z-Achse. Grundrahmen aus Standard-Aluprofilen, Teile für seitliche Y-Wangen und Einzelteile für die Z-Achse aus Aluminiumplatten. Antriebe mit Schrittmotoren, Trapezspindeln.

zu 6.

Mach3 in der kostenlosen Version, ich tendiere aber eher zu LinuxCNC (freie Software, erweiterbar, gut unterstützt).

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s